Zur Hauptnavigation springenZum Hauptinhalt springen

Ehrung für 25 Jahre ÖDP-Mitgliedschaft

 Kreisverband der ÖDP ehrt treues Mitglied

25-jährige Mitgliedschaft bei der Ökologisch-Demokratischen Partei

Regen. Ein ganz besonderes Jubiläum konnte in diesen Tagen ein Mitglied des Kreisverbandes Regen der ÖDP feiern: Günter Iglhaut aus Fernsdorf / Gemeinde Geiersthal, beruflich tätig als Industriemeister Elektro-Technik. Er ist bereits im Jahr 1995 in die ÖDP eingetreten, ein Jahr nachdem der Kreisverband Regen gegründet wurde. Zu den Gründen seines Beitritts zu dieser Partei gibt er an, Auslöser sei ein Vortrag von Bernhard Suttner, des damaligen Landesvorsitzenden der ÖDP Bayern gewesen, der in fasziniert und sehr nachdenklich gemacht habe, was die Zukunft der Menschheit betrifft.

Seit 2002 ist Günter politisch als Kreisrat tätig, später als Fraktionssprecher im Kreistag, gleichzeitig vertrat er als Gemeinderat die Interessen seiner Gemeinde in Geiersthal. Im jetzigen Kreistag arbeitet er als Mitglied in verschiedenen Ausschüssen engagiert  mit.

Als einzige Partei in Deutschland verzichtet die ÖDP bereits seit ihrer Gründung 1982 vollständig auf Konzernspenden. Damit will sie allen Formen des Lobbyismus, der Korruption und Beeinflussung vorbeugen, denn nur so kann sie für unabhängige und mutige Politikkonzepte einstehen. Die bisher größten Erfolge dieser Partei waren ihre Volksentscheide zur Abschaffung des Senats 1998 und das Gesetz für den Nichtraucherschutz 2010. Das Volksbegehren „Rettet die Bienen“ im Jahr 2019 hat dazu geführt, dass die Bayerische Staatsregierung das modernste Naturschutzgesetz in Deutschland verabschiedet hat, stellte Kreisvorsitzender Peter Kirmis fest.

Bei der Ehrung zur 25-jährigen Mitgliedschaft überreichte der Kreisvorsitzende dem Jubilar im kleinen Kreis  eine Urkunde und symbolisch eine handgefertigte Biene aus buntem Glas nebst einer Stange aus Edelstahl.

 

 

 

 

 

 

 

Zurück